Kulturtage Rheingauviertel-Hollerbron 2017

 

 

 

 

6. Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn 10.-21.6. 2017

Kulturreihe von Brentanos Erben, Wiesbadener Kulturamt, Ortsbeirat Rheingauviertel-Hollerborn

Aktuelle Planung. Änderungen trotz allem möglich. Beachten Sie die Presseberichte.

 

6. Kulturtage Rheingauviertel Hollerborn

www.rheigau4tel-hollerborn.de

 

Sa. 10.6. 18.00-19.00 Uhr

Der kleine Prinz

Lese-Spiel für jung und alt

 

Nach dem „Rheinmärchen“ von C. Brentano stellt Kathrin Schwedler ihre Lese-Spielfassung vom weltberühmten Kinderbuch vor. Ein Buch, ein Tisch und Requisiten erzählen von den kosmischen Abenteuern des kleinen Helden.

Kunstzimmer Nane Rosa, Rüdesheimer Straße 14, 65197 Wiesbaden,

F.: 0152 33633877

Reservierung: brentanos-erben@t-online.de

Eintritt: 4€

 

Mo. 12. Juni 15-17 Uhr                                                             

Garten-Spiele-Fest für jung und alt

Casa lädt zu seinem traditionellen Sommerspiel auf der „Grünen Insel“. Im romantisch verwachsenen Garten gibt es verschiedene Spiel- und Bastelaktionen.                                          

Adresse: Im Rad, gegenüber von Autohaus Kilian

Casa e.V. ,Holzstraße 4, F.: 0611 429356, ino@casa-wiesbaden.de                                             

Teilnahme frei!

 

Mi. 14.6.,  17-20Uhr

„Rico, Oskar und die Tieferschatten“

Kinder-Jugend-Theater

 

Bei den Schultheatertagen im Staatstheater war Premiere  von der mitreißenden Inszenierung über das Freundespaar Rico und Oskar. Das vielköpfige Schülerteam zeigt mit viel Spielspaß und wechselnden Bühnenbildern die in Berlin spielende spannende Entführungsgeschichte.

 

Aula der Leibnizschule, Zietenring 9,

F.: 0611 312251

Reservierungen: brentanos-erben@t.online.de

Eintritt für Schüler: 4€, Erwachsene 7€

 

Di. 13.6. 17.00-18.00 Uhr

Bleib gelenkig!

Kids Yoga

Der Wiesbadener Turnerbund hat kostenlose „Schnupperkurse“ für Sportinteressierte angesetzt. Für Kinder von fünf bis zehn ist das Gymnastikprogramm „Kids Yoga“ gedacht. Anmeldung erwünscht! Bitte bequeme Kleidung anziehen!

Turnerbund Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 17, 65199 Wiesbaden, F.: 0611-444083, info@turnerbund-wiesbaden.de

Teilnahme frei!

Di. 13.6. 15-00-17.00 Uhr

Kunst-Sommer-Fest

In der Kinder- und Jugend-Kunstgalerie können kleine Künstler/innen das ganze Jahr über Kurse besuchen. Einmal im Jahr wird im Atelier gemütlich gefeiert.

KJGalerie: Dotzheimer Straße 99, F.: 0611 313465

Teilnahme frei!

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi. 14.6. 19-22Uhr

Tango für alle!

Tanz auf dem Wallufer Platz

19-20Uhr: Anfänger-Kurs kostenlos!

Die Tanzschule TangoNJ und das Restaurant Amadeus verwandeln den lebendigen Wallufer Platz für einen Abend in ein Parkett für alle. Getanzt wird- Tango! Bei der Milonga wird aber nicht nur das Bein geschwungen, denn es gibt in einem Open-Air-Bistro köstliche Kleinigkeiten. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Tanzschule Walluferplatz 1 statt!

TangoNJ , F.: 0611 3083162

Amadeus, F.: 0611 9881330

Teilnahme frei!

Sa. 17. 6. 10.00-17.00Uhr

MeinMalort- Tag des offenen Ateliers

 

Die Philosophie von Bettina Beumers ist „Malen ohne Erwartung, ohne Beurteilung und ohne Wertung“. In ihrem Kreativraum geht es darum zu seinem ganz eigenen Ausdruck und seine Materialien zu finden.

 

MeinMalort, Marcobrunnerstraße 7, F.: 0171 5455179, www.malatelierbb.de

Teilnahme frei! Anmeldung erwünscht!

 

Sa.17.6. , 18Uhr

Dichter vor Ort- lyrik/prosa/musik

 

Unterstützt vom Blues-Duo „blue cats“ lassen diesmal sieben Stimmen ihre Verse vielstimmig, getuned und getaktet ertönen.  Location: Garagen-Garten-Lounge Studio S1. Mit Gila Winterling, Lothar Kling, Dipanakar Das Gupda, Dietmar Schubert, Chris Jones, Hans Riedl und Vera-Sabine Winkler.

Getränke gegen kleines Entgelt!

Studio S1, Rüdesheimer Straße 9, Eintritt frei!

 

 

So. 18.6., 16-18 Uhr

Was grünt im Wellritztal?

Botanische Führung

 

Das renaturierte Gebiet Wellritztal bietet auf kleinstem Gelände gedrängt eine Vielzahl  von Pflanzen. Heimisches mischt sich mit Zugereistem. Mit dem Apotheker Norbert Dörr geht es auf die grüne Pirsch.

 

Start: Eingangsbereich am Kurt Schumacher-Ring (gegenüber Jugendherberge)

Teilnahme frei!

 

So. 18.6., 16 -18 Uhr

Orgelkonzert der Ringkirche

 

Hans Kielblock hat sich für das Sommerkonzert die Kompositionen

Max Reger: „Ein feste Burg“ und die „5.Sonate“ von Alexandre Guilmant ausgesucht. Klassische Moderne trifft Neo-Romantik.

An der Ringkirche 3, F.: 0611 440281

Teilnehme frei! Spende für die Orgelpflege möglich

 

Mo. 19.6., 16-17Uhr

Kindertanz klassisch (Ballett)

Schnupperstunde für Kinder ab acht Jahren

 

Immer noch ein Hit vor allem wegen der duftigen Tütüs ist klassischer Tanz.  Ob man Schwanensee und Co mag, kann man bei dieser Einführung heraus bekommen.

Bitte Schläppchen oder Socken und bequeme Kleidung mitbringen!

Turnerbund Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 17, 65199 Wiesbaden, F.: 0611-444083 info@turnerbund-wiesbaden.de

Teilnahme frei!

 

Di. 20.6. , 20Uhr

„Hier ruhen meine Gebeine…“

Heiter-Besinnliches zum Thema Tod

 

Gevatter Tod, Sensemann und Bruder Hein waren oft  nicht nur schaurige, sondern auch komische Gestalten, die man überlisten musste.  Mit einem lachendem und einem weinenden Auge beschreitet dieser Abend einen (Leerzeichen zuviel) humorvollen Weg, der Schweres leicht werden lässt. Mit Leila Haas und Ako Karim

E14, Werkstätten im Kunstraum, Eltviller Straße 14

Eintritt: 8€

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi. 21.6.  18.00-21.00Uhr

Open Office+ Türrahmenkonzert After-Work-Lounge

Um Stadtplanung, Architektur und Jazz geht es bei der lässigen After-
Work-Lounge in der Büroetage der Rüdesheimer 2. Musikalischer Gast ist
in diesem Jahr der Posaunist Samuel Blaser aus der Schweiz. Grenzenloser Jazz
eines großartigen Musikers exklusiv im Türrahmen!

 

| Rüdesheimer Straße 2 | jazzarchitekt.de |
knoesche-planung.de | planwerkstadt.de | ruffert-bayer.de |

Teilnahme frei!

 

Mi. 21.6., 16.00- 17:30Uhr

Streifzüge durchs Rheingauviertel

Immer wieder gibt es im Quartier rund um die Ringkirche neues zu entdecken. Helmut Arnold, fachkundiger Führer und exzellenter Stadtteilkenner, lädt zu einem Spaziergang für Kenner und Neugierige durch das Rheingauviertel.

Start an der Ringkirche. Teilnahme frei!

 

23.6.  15.00-17.00

Zeig deine Kunst!

Kinder-Kunst-Ausstellung

Die Kinder- und Jugend-Kunstgalerie stellt die Ergebnisse einiger ihrer Workshops aus. Diesmal dabei u.a. Handpuppen, die die kleinen Akteure zusammen mit der Künstlerin Mireille Jauz erarbeitet haben.

KJGalerie: Dotzheimer Straße 99, F.: 0611 313465

Teilnahme frei!


3. RüdesheimerStraßenFest

Auf nostalgischem Kopfsteinpflaster und unter grünen Baumkronen hat die Fest AG wieder für einen Samstag ein buntes Programm aus Flohmarkt, Bühnenprogramm, Info- und Food-Ständen zusammen gestellt.

Orgateam: Rüdesheimer 19, AKU, Café Klatsch, Germania Apotheke, Nane Rosa, Amadeus, Grazias Oase, Atelier Deutsch, Weinländer, Rückenwind e.V.

Teilnahme frei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sa. 24.+25.6. jeweils 15.00-19.00Uhr

Offenes Atelier A. Deutsch

Die Künstlerin Alexandra Deutsch lädt zwei Tage in ihren typischen Künstlerhinterhof.  Gemütlich bei Kaffee und anderen Leckereien kann man sich ihre Objekte anschauen, oder einfach nur entspannen.

Atelier Deutsch, Rüdesheimer Straße 36, Hinterhaus, www.alexandra-deutsch.de

Teilnahme frei!

 

Fr. 23.6.  19.00-21.00Uhr

„Sie wachsen, blühen und vergehen nicht“- Kunstausstellung

Ausstellungseröffnung, Vortrag, Lesung

 

Blumen und Pflanzen in Bildern Wiesbadener Maler/innen (u.a. Gerda Stryi) aus Beständen der Kunstarche und privater Leihgeber. Felicitas Reusch führt in die Thematik Natur als Kunstmotiv ein. Bereichernd gibt es eine passende Lyrik-Lesung mit der Schauspielerin Iris Atzwanger

 

Ausstellung bis Freitag 4. August 2017

Kunstarche/Stadtarchiv Im Rad 42,

Teilnahme frei!

So. 25.Juni  16.00-21Uhr

„Light-Room Wellritztal“

 

Der Fotograf Martin Rüger (Studio S1, Rüdesheimer Straße 9) möchte mit seiner Fotoausstellung die Atelierqualitäten der grünen Lunge des Quartiers ausloten. Als Motiv hat er sich Leute aus der Nachbarschaft gewählt. Spazieren und Verweilen auf dem Open-Air-Kunstpfad mit Kind, Kegel, Hund und Picknickkorb möglich!

Bei Regen ist eine kleine Zeltgalerie geplant

Teilnahme frei!

 

 

 

 

 

 

So war 2016:

Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn- Die Basics

Das Festival-Büro vom Verein Brentanos Erben, vertreten durch die Kulturmacherin Kathrin Schwedler organisiert inzwischen zum 6. Mal die vielseitigen Kulturtage des Wiesbadener Statteils Rheingauviertel-Hollerborn.

Das Konzept aller Wiesbadener Kulturtage ist: Kulturtage von Bürgern für Bürger jeweils in einem bestimmten Ortsteil in Form eines Festivals. Die Zeitspanne als auch die Auswahl vom Konzept oder den Künstlern obliegt dem jeweiligen Veranstaltungsteam. Das kann sich aus Privatleuten in einer AG zusammensetzen, es kann ein Verein die Leitung übernehmen, oder eine Institution ist federführend tätig. Im Fall der Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn, die vom Ortsbeirat angeregt wurden, ist der Wiesbadener Kulturverein Brentanos Erben als logistische Zentralverwaltung betraut worden.

Kathrin Schwedler kümmert sich um fristgerechte Planungen, Beantragung von Fördergeldern, leistet die Budgetführung, das Controlling, die Endabrechnung und steht mit Rat zur Verfügung.

Wer kann mitmachen?

Jede/r! Vorausgesetzt er hat eine Idee zu einem kulturellen Beitrag, der sich in den Grenzen des Ortsbereichs Rheingauviertel-Hollerbon im Zeitrahmen des Festivals abspielt.

Was ist ein kultureller Beitrag?

Das kann klassisch eine Theateraufführung, ein Konzert, eine Lesung oder eine Kunstausstellung sein. Soziokulturelle Ereignisse wie Spielefeste, Tag der offenen Tür, besondere Workshops, Hoffeste, Exkursionen und Führungen zählen bei uns dazu. Vorraussetzung ist, dass diese Veranstaltung einmalig sein soll und nicht kommerziell.

Was bieten mir die Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn als Mitmacher/in?

Das Ziel unserer Kulturtage ist die Vernetzung in der Nachbarschaft durch Eigeninitiative. Der Ortsbereich ist extrem vielfältig von Neubauvierteln bis hin zum Wellritztal. Kultur ist eine Brücke, mit der man seine Nachbarn besser kennen lernen kann.  Auch wer keine eigene Veranstaltung machen möchte, kann sich aktiv in die verschiedenen Gruppen einbringen. „Schaffer/innen“ im Ehrenamt sind willkommen!

Was ist mit Fördermitteln?

Mit 25-30 Einzelterminen über fünf Viertel verteilt sind unsere Kulturtage die größten in der Stadt. Entsprechend sind wir trotz Sparfuchsmentalität bei den Fördermitteln an eine Grenze gelangt. Wir gewähren logistische Unterstützung (Bühnentechnik durch das Kulturamt kostenlos), beantragen wenn nötig Veranstaltungsgenehmigungen beim Ordnungsamt, begleiten alle Veranstaltungen mit Pressearbeit und gewähren auf Antrag kleine Zuschüsse. Ohne vorherige schriftliche Beantragung können weder Druckkosten für Flyer, Technikanmietungen oder Wareneinkäufe erstattet werden. Bei Wiesbadener Kulturtagen wird nur ein unvermeidliches Defizit bezuschusst. Sämtliche Kulturarbeit der „Schaffer“ ist nicht bezuschussbar, aber Sachleistungen. Ausgenommen sind nur Künstlerhonorare bei professionellen Veranstaltungen mit und ohne Eintritt. Von solchen Events muss ein Vorantrag, als auch ein Schlussrechung vorliegen.

Anmeldung mit Termin und Kontaktdaten Veranstalter ausfüllen bis 15.Januar 2017. Details wie Eintrittspreise, Fotos, etc. bis 15.April übermitteln.

Adresse: Brentanos-erben@t-onlin

e.de

 

 

Rückblick Kulturtage Rheingauviertel-Hollerborn 2016